EQUANDA the imp

-gelaufen-
Hugs and kisses

(almost) my weekend





plusultra
ich danke mir!

Blumenpoesie



diesmal aus einer leeren hülle eines lindt-schokoeies. (und rosa gefärbten wachs.)
[rein gar keine blumen]

das mädchen an den juni. bedeckt von oben, umringt, und saugend wird es geküsst von den schatten der langen tage. (die sonne scheint.)
[nicht]

auf der pirsch flanieren wir durch die nacht






begleitet von verwackelten bildern der realität.
die übergange sind kaum sichtbar.
vergleiche das ende mit dem anfang. erst dann wirst du es bemerken . . .

ich bin ein apfel der (zuerst) in seine rote wange gebissen wurde

ich höre . . . ich sage . . . ich denke?



ich zweifle!

du denkst . . .

forever old (herz)



old and pretty, dear!
to become old is the gracious gift.
belive me, dear.
Gezeichnet/e/er/es ; es ist ein geschenk (so wie alles).

EQUANDA Und Abou Wollen Nicht So Recht Freunde Werden




dafür wird EQUANDA von anderen dingen eingegarnt.
wir warten ab bis es abend ist.

landassoziationeninderstadt

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

denke dir noch etwas hinein . . .
Beispielsweise blondes Haar in roter Spitze.